Die Anfänge

Wie beginne ich meine Familienforschung? Eine sehr übersichtliche Seite, die genau beschreibt, wie man beginnen sollte.

Sütterlin: Auf dieser Seite gibt es viele Informationen über die Schrift, verschiedene Handschriften in Sütterlin und auch Leseübungen.

Über Namensänderungen usw.: Auf dieser privaten Seite gibt es einige interessante Texte darüber, wie und warum die Leute früher ihre Namen geändert haben. Zusätzlich gibt es aber noch viele andere Themen.

Osnabrück und Umkreis

Familienforschung im Tecklenburger Land (TEFAM) e.V.: Der Verein bietet Hilfestellung bei der Ahnenforschung, Austausch von Forschungsergebnissen und Erschließung der Quellen im Tecklenburger Land sowie die Möglichkeit sich zu informieren und Kontakte zu Gleichgesinnten zu pflegen.

Osnabrücker genealogischer Forschungskreis e.V.: beschäftigt sich mit Familienforschung  - nicht nur - im Osnabrücker Land. Auf den Seiten des Vereines werden Sie viele hilfreiche Informationen, Kontakte und Hinweise für Ihre Familienforschung im Nordwesten Deutschlands finden.

Arbeitskreis Familienforschung Osnabrück e.V.: Der Verein möchte allen Familienforschern, ob Anfängern oder Fortgeschrittenen, Unterstützung und Hilfestellung bei ihrem Hobby geben.

Familie Hilling: Die Kirchenbücher der Diözese Osnabrück vor 1875: Auf der Internetseite der Familie Hilling

Frank Licher: Genealogische Homepage über die Familie Licher.

Brigitte Jahnke: Informationen über die Geschichte der Grafschaft und des ehemaligen Kreises Tecklenburg. Ein besonderer Schwerpunkt ist dabei die Genealogie oder Familienforschung.

Heimatbund Osnabrücker Land: Hier gibt es geschichtliches über die verschiedenen Orte. Man findet auch viele Adressen und Infos über Vereine usw.

Ahsmann Familienchronik: Larry J. Arszman aus Cincinnati, Ohio hat eine beispielhafte Familienchronik in zwei Bänden veröffentlicht. Seine Vorfahren gehen zurück auf den Hof Ahsmann in Borgloh. Man kann seine Bücher u.a. bei jpc bestellen: Band I und Band II.

Medienzentrum Osnabrück: Unzählige alte Fotos aus Osnabrück und Umland, unter anderem aus dem Südkreis.

Riehemann: Ahnenforschung um den Namen Riehemann. Mit umfangreicher Datenbank.

Münster und Westfalen

Westfälische Gesellschaft für Genealogie und Familienforschung: Der Genealogieverein in Münster.

Institut für Zeitungsforschung: Ein Zeitungsarchiv in Dortmund. Der Schwerpunkt der laufend gesammelten Zeitungen lag auf den westfälischen Blättern aus der Umgebung.

Sendenhorster Geschichten: beschäftigt sich mit der Geschichte ihres Heimatortes Sendenhorst im Münsterland in Westfalen.

Burgen, Schlösser und Herrensitze in Westfalen: Fotos und Infos über die besagten. Interessant, wenn man weiß, welchem Herr ein Hof eigenbehörig war.

Münstersches Intelligenzblatt: Eine alte Zeitung aus dem Münsterschen Raum von 1849. Darin tauchen viele Namen auf.

Familie Schoppenhorst aus Ladbergen: Eine sehr umfangreiche und interessante Seite von Dr. Martin Schoppenhorst über seine Familiengeschichte

Zeitschrift Spurensuche: Genealogische Zeitschrift über verschiedene Orte im Steinfurter Raum. Ich gehöre zur Redaktion.

Auswandererliste aus Rheine: von Wilfried Brümmer, Stand August 2000

Auswanderer:

ancestry.de: Eine umfangreiche Seite für Ahnenforschung. Man kann sich (gegen Gebühr) registrieren und hat dann Zugriff auf viele interessante Datenbanken (Auswandererlisten, Passagierlisten, US-Volkszählungen, Telefonbücher, ...)

Link To Your Roots: Internetseite über das Museum "Auswandererwelt Ballinstadt". Dort werden auch Suchaufträge nach Auswanderern durchgeführt.

Forum Überseeische Auswanderung: Ein sehr gut besuchtes Forum über Auswanderer. Viele, viele Beiträge, eine wahre Fundgrube.

Ellis Island: Informationsseite über die Einwanderung in die U.S.A. ab dem Jahr 1892, in dem Ellis Island eröffnet wurde. Man kann dort auch in einer Datenbank Daten suchen.

Castle Garden: Datenbank mit Einwanderern in die U.S.A. 1820 - 1892. Hier kamen die Immigranten an, bevor es Ellis Island gab.

The Ships List: eine riesige Menge über Auswandererschiffe, Passagierlisten, Schiffe allgemein.

German Roots, German Genealogy: Eine amerikanische Seite über deutsche Genealogie-Quellen. Sehr, sehr umfangreich.

Find a grave: Millionen Gräber mit ihren Daten online. Hier fand ich die komplette Lebensgeschichte einer Vorfahrin in den U.S.A. und ihrer Familie.

USGen Web Project: Eine riesige Link- und Infosammlung, unterteilt nach Bundessstaaten. Hier die Seite mit einer Einführung in di Ahnenforschung in den USA.

Die Deutschen im amerikanischen Bürgerkrieg: Eine Seite mit Texten aus dem Buch von Wilhelm Kaufmann von 1911, die auch Namenslisten enthält.

About.com / Genealogy: Hier ist erklärt, wie es sich mit der Landaufteilung in Townships, Sections und Ranges verhielt. Das kann man gut gebrauchen, wenn man eine Urkunde über einen Landkauf hat, in der diese Daten angegeben sind.

Earth Point: Hier kann man dann nämlich die Township-, Range- und Section-Nummern eingeben. Wenn man Google Earth installiert hat, kann man sich mit einem Klick dort das entsprechende Gebiet anzeigen lassen.

GenForum: Ein Forum für Genealogie in den USA.

Missouri-Mailing-Lists: Viele verschiedene Mailing-Listen.

Newspaper Abstracts: Abschriften alter Zeitungen, in denen Geburten, Heiraten, Sterbedaten und andere Informationen stehen.

jrbakerjr Genealogy: Eine private Seite, aber sehr umfangreich, mit vielen Listen aus vielen Bundesstaaten.

Civil War Soldiers & Sailors: Ein riesige Datenbank, in der man nach Namen usw. suchen kann.

Census Online: Datenbank mit Volkszählungsdaten aus den U.S.A.

Bremer Passagierlisten: Auf der Internetseite des Bremer Ahnenforschervereins "Die Maus".

Auswandererhafen Bremerhaven: Ende des 19. Jahrhunderts hatten Bremen und Bremerhaven sich zum bedeutendsten europäischen Auswanderungshafen entwickelt.

Alte Panoramakarten aus den USA: The panoramic map was a popular cartographic form used to depict U.S. and Canadian cities and towns during the late nineteenth and early twentieth centuries.

Genealogie im Staatsarchiv: Quellen zu Auswanderern aus Westfalen (pdf)

Auswanderer in Missouri

Genealogy in St. Louis: Kirchenbücher: Viele sind früher nach Missouri und St. Louis ausgewandert. Auf dieser Seite gibt es Indizes der Kirchenbücher (Geburten, Heiraten, Tote) aus Lt. Louis.

Missouri Digital Heritage: Datenbanken mit Geburts- und Sterberegister, die man durchsuchen kann.

Kirchengemeinde St. Francis Borgia in Washington: Hier wird die Geschichte der ersten zwölf deutschen Familien erzählt, die 1833 nach Missouri auswanderten.

The MOGen Web Project: Eine Seite mit unglaublich vielen Informationen, Links und Listen zum Thema Ahnenforschung in Missouri. Ein bisschen unübersichtlich, aber wirklich informativ!

Washington Historical Society: Ein Geschichts- und Genealogieverein in Washington. Unter "publications" findet man wirklich interessante Bücher.

WashingtonMO.com: Eine geschichtliche Seite über Washington.

Battle of Wilson's Creek: Ein Online Buch über diese Schlacht im amerikanischen Bürgerkrieg. Mit vielen Bildern.

Auswanderer in Kentucky:

Kenton County Kentucky UsGenWeb Site: Eine große Sammlung von Links, Listen, Geburts-, Heirats- und Sterbelisten.

Kentucky Vital Records Index: Eine Seite mit verschiedenen Datenbanken zum Durchsuchen.

Bilder aus Covington, Kenton: Viele alte Fotografien und Bilder aus der Stadt.

Kenton County Views: Noch mehr Bilder aus ganz Kenton County.

Kenton County Public Library: Hier gibt es viele Informationen über Ahnenforschung und die Geschichte Kentons.

Archive und Bibliotheken:

Geheimes Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz: Staatsarchiv, hier kann man selbst hinfahren oder einen Suchantrag stellen.

Zentralbibliothek: Berliner Adressbücher: Diese Datenbank enthält die Abbilder der Adressbücher der Zentral- und Landesbibliothek Berlin von 1799 bis 1943

 

Internetrecherche:

Geogen: Auf dieser Seite kann man Landkarten über die Verbreitung von Familiennamen in Deutschland erstellen lassen. Besonders auffällige Konzentrationen können auf den Ursprungsort des Namens oder der Familie hindeuten.

Gemeindeverzeichnis.de: Ziel dieser Webseite ist es, ein Verzeichnis aller Gemeinden und Gutsbezirke im Deutschen Reich abzubilden, welche am 1. Januar 1900 bestanden.

ancestry.de: Eine umfangreiche Seite für Ahnenforschung. Man kann sich (gegen Gebühr) registrieren und hat dann Zugriff auf viele interessante Datenbanken (Auswandererlisten, Passagierlisten, US-Volkszählungen, Telefonbücher, ...)

v-weiss.de: Liste mit Ortsfamilienbüchern: Ersetze oben in der Adresszeile den Anfangsbuchstaben, und Du kommst zu den anderen Orten. Sehr umfangreich, und teilweise mit Standorten!

Ahnenforschung.net: Und noch eine Seite über Familienforschung...

GenWiki: Ein Wiki für Ahnenforscher. Viele, viele Infos über Orte, Namen, andere Forscher, Datenbanken usw. GenWiki ist ein Projekt des Vereins für Computergenealogie.

Genealogie-Mittelalter: Diese Seite gibt einen sehr umfangreichen Überblick über die Mittelalterliche Genealogie im Deutschen Reich bis zum Ende der Staufer.

Genealogienetz: Auf dieser Seite kann man sich stundenlang aufhalten. Es gibt wirklich viele Informationen und Hilfestellungen.

Footnote.com: Eine Online-Datenbank für historische Dokumente, also Volkszählung in den USA, Geburtsindizes, Sterbeindizes usw. Mann kann sich auch zu einer bestimmten Person alle Daten auf einer Seite anzeigen lassen. Dabei wird einem eine Zeitleiste mit den wichtigsten Ereignissen in der Lebensspanne der Person angezeigt.

Geneanet.com: Datenbank einer französischen Firma mit ca. 80 Millionen Daten, darunter auch deutschsprachige. Ähnlich wie ancestry.de

Das Wörterbuch-Netz: Verschiedene historische Wörterbücher. Sehr praktische Hilfe!

Deutsches Gauner-Repertorium: Hier finden Sie Register zu 106.470 originalen historischen deutschen Steckbriefen, Personenbeschreibungen und Biographien von Bettlern, Betrügern, Herumstreifern, Gaunern, Landesverwiesenen, Verbrechern, Armen, Vaganten, Vagabunden, Obdachlosen, Kleinkriminellen und ihren Opfern aus der Zeit von 1500 bis 1919. Einmal nach oben scrollen!

Datenbank der verfolgten und deportierten Juden: unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in Deutschland 1933 - 1945

Historisch-geografische Enzyklopädie der Welt: Historische Landkarten in großer Auflösung.

Posselt-Landkartensammlung: "genealogische Kartensammlung"

Kartenmeister: Noch mehr historische Landkarten. Eine englische Seite.

Burgen und Schlösser Forum: Burgen, Schlösser und Herrensitze mit vielen Fotos (teilweise zig pro Haus!) und Infos. Wenn man nach Osnabrück sucht, kommt man zu einem großen Beitrag über Burgen usw. im Osnabrücker Raum.

Historische Fotostudios und Fotografen: Datenbank über historische Fotostudios

Fotoerbe.de: In welchen Archiven, Museen, Bibliotheken ... sind historische Fotografien vorhanden? Hier findet man sie in einer riesigen Datenbank.

Kirchliche Archive: Übersicht über die deutschen Kirchenbucharchive.

Bilddatenbank des Bundesarchives: Tausende alter Fotos mit teils sehr genauen Infos über Aufnahmeort, -zeit und die Umstände, unter denen das jeweilige Foto entstand. Bequeme Suchfunktion.

Alte Zeitschriften: Datenbank der Universität Bielefeld

Militärgeschichte:

Großvaterbriefe: Die Autoren dieser Seite sammeln und veröffentlichen Feldpostbriefe. Man kann die Briefe in Form eines Blogs dort einstellen.

Gefallenendenkmäler: Hier findet man Inschriften und Fotos von Gefallenendenkmälern. Es sind sehr viele, und ich habe auch viele Lichers dort gefunden.

Suchreferat Moskau: "Das Ziel des Teams von erfahrenen russischen Archivaren und Experten ist die Aufklärung der Schicksale der im zweiten Weltkrieg vermissten deutschen Soldaten und internierten Zivilpersonen im Bereich der ehemaligen Sowjetunion."

Deutsche Geschichte: 1919 - 1945: Das ist eine Seite, die sich bemüht, Infos über die verschiedenen Divisionen zusammenzutragen. Sie soll auch den Leuten helfen, die nach ihren Angehörigen suchen, die im Krieg waren.

Panzer-Archiv: Hier gibt ein Forum für alle Frage aus dem Krieg. Hier kann man nach Infos über Truppenteile fragen, oder wenn man vieleicht irgendein Geschütz auf einem Foto des Opas hat und etwas darüber wissen möchte.

Russlandfeldzug: Ganz ausführliche Informationen über den Russlandfeldzug. Auch mit Truppenteilen, wo genau sie eingesetzt waren usw. Hat mir sehr bei meiner Suche nach dem Werdegang meines Opas geholfen.

Dienstgrade: Hier sind die Rangabzeichen der Wehrmacht abgebildet und beschrieben. Man kann anhand alter Fotos auf dieser Seite nachsehen, welchen Rang der Opa hatte.

Peter Engelhardt: Eine Seite mit Berichten und Fotos eines Soldaten, der dort stationiert war, wo mein Opa auch war.

Deutsches Historisches Museum: Eine Seite des Deutschen Historischen Museums. Hier gibt es sehr detaillierte Infos zum 2. Weltkrieg und viele Bilder, die man sonst nicht so einfach findet.

Zeitzeuge: Aufzeichnungen eines Soldaten, der fast genau dort stationiert war, wo mein Opa auch war. Er hat viele Aufzeichnungen gemacht, so daß man eine gute Vorstellung davon bekommt, wie das Leben der Soldaten damals war.

Com-de-Pair: Archiv für alle möglichen Dokumente über ehemalige Wehrmachtsoldaten. Man kann dort einen Suchantrag stellen.

Volksbund für Kriegsgräberfürsorge: In der "Online-Suche" kann man nach dem Verbleib bzw. der Grabstätte eines Angehörigen forschen. Über 3,9 Mio. Verlustmeldungen sind derzeit abrufbar.

Kirchlicher Suchdienst: Suchdienst nach vermißten Zivilpersonen aus den Vertreibungsgebieten, nach Nachkommen in Erbschaftsangelegenheiten, nach ehemaligen Arbeitgebern aus den Vertreibungsgebieten.

Lexikon der Wehrmacht: Sehr, sehr umfangreiche Datenbank. Ich habe anhand dieser Seite den kompletten Werdegang meines Opas im 2. Weltkrieg rekonstruieren können.

Die Deutsche Wehrmacht: Divisionen und Verbände der deutschen Wehrmacht: Noch eine recht umfangreiche Datenbank.

Deutsches Marinearchiv: Hat das Ziel, das größte kostenlose Internetarchiv zur deutschen Marinegeschichte aufzubauen

Deutsche Dienststelle (WASt): für die Benachrichtigung der nächsten Angehörigen von Gefallenen der ehemaligen deutschen Wehrmacht

Maas-Waalkanal: Niederländische Seite über die Geschehnisse im 2. Weltkrieg.

Tschechien:

Heimatkreis Hohenelbe: Die Homepage soll allen Besuchern bei den Nachforschungen über Vorfahren, Kultur, Geschichte und Brauchtum behilflich sein.

Riesengebirgsheimat: Internetseite über das Gebiet, die Geschichte und Genealogie.

Old Maps: Alte Karten von Tschechien.

Historickemapy: Noch eine historische Karte von Tschechien: Dieses Mal interaktiv.

Magdeburg und Umkreis:

Aller-Ursprung: Ahnenforschung in der Magdeburger Börde. Eine wirklich schöne Seite von Magdeburger Ahnenforschern. Tolle Informationen und wunderbar übersichtlich.

Zeit-Stimmen: Eine wunderschöne Seite mit Tagebuchliteratur aus Brandenburg. Ein Fundus!

Verschiedenes:

Genealogie-Mittelalter: Diese Seite gibt einen sehr umfangreichen Überblick über die Mittelalterliche Genealogie im Deutschen Reich bis zum Ende der Staufer.

Löhne, Preise und Gehälter: 15. Jahrhundert bis 1900.

Alte Maße, Gewichte, Währungen und Preise in Preußen: Lange Liste und Umrechnungstabellen.

Latein in Kirchenbüchern: lange Liste mit Übersetzungen.